Erdmann Neumeister

Erdmann Neumeister était un poète et théologien allemand de la période baroque né le à Uichteritz et décédé le  à Hambourg

Erdmann Neumeister
Biographie
Naissance

Uichteritz (en)
Décès
(à 85 ans)
Hambourg
Formation
Activités
Autres informations
Religion
Site web
Œuvres principales
Jesus nimmt die Sünder an (d), So ist die Woche nun geschlossen (d)
signature
plaque commémorative

Biographie

Ses parents, Johann Neumeister, organiste et directeur d'école, et Margaretha née Francke suivent bien ses études et lui obtiennent une bourse pour intégrer l'école de Pforta, une institution renommée en Saxe-Anhalt. Il part ensuite pour Leipzig, en 1691, pour y étudier la théologie et la poésie. Il en sort le avec un baccalauréat en art et une maîtrise. Neumeister enseigne ensuite la poésie à l'université de Leipzig. Le il épouse Johanna Elisabeth Meister, une fille du grand chef ducal Christoph Meister, à Weißenfels. Neumeister va ensuite être nommé pasteur dans de multiples villes mineures de Saxe et de Silésie avant terminer sa carrière à Hambourg. De 1715 à sa mort, il est le pasteur de la Jakobikirche.

Œuvre (sélection)

C'est un écrivain qui a produit beaucoup de texte de cantates, des chorals, des hymnes etc. De nombreux compositeurs y ont eu recours ; Philipp Heinrich Erlebach, Johann Philipp Krieger, Georg Philipp Telemann et Johann Sebastian Bach qui a utilisé ses textes pour ses cantates BWV 18, 24, 28, 59, 61 ; peut-être la BWV 81 ; les BWV 142, 160, 218, 219 et l'air spirituel BWV 439.

Neumeister est l'auteur d'un certain nombre de textes de cantates couvrant toute l'année liturgique et utilisés par Johann Sebastian Bach. Il achève son premier cycle de textes de cantates en 1700 et les publie quatre ans plus tard, puis commence à ajouter des mots de la Bible et des chorals de son troisième cycle. Son cinquième cycle de 1716 emploie la forme de l'ode[1].

  • Valediktionsarbeit über J.G.Carlowitz, Schulpforta 1691, Archiv u. Bibliothèque de l'École régionale de Pforta
  • De Poetis Germanicis hujus seculi. Nachdruck d. Ausgabe v. 1695 mit deutscher Übersetzung von Günter Merwald, hrsg. Franz Heiduk. Bern: Francke 1978
  • M. Erdmanns Neumeisters Abgenöthigte Defensions-Schrifft/ wider L. Joh. Georgii Albini Schmäh-Schrifft/ die er seiner absurden und ausgeschriebenen Disputationi Inaugurali irraisonnabel, alber und ungereimt anhänget Cölln 1695
  • Das Klagende Zion auf den Weißen Felsen über Den allzufrühen ... Todes-Fall Des ... Herrn Johann Adolphen/ Hertzogen zu Sachsen ... / Am Trauer-Tage Der ... Beerdigung/ Den 25. Iulii, An. 1697. ... entworffen von Erdmann Neumeister/ P. S. in Biebra Leipzig : Fleischer, 1697 .
  • Lob-Gedichte des so genannten Bauer-Hundes/ Oder Fürstl. Leib-Hundes zu Weissenfels : Mit allerhand Sitten-Lehren und angenehmen Galanterien Moralisch vorgestellet / von einem Tugend-Freund und Laster-Feind o.J., um 1700
  • Poetische Früchte der Lippen in Geistlichen Arien, über alle Sonn-, Fest- und Apostel-Tage [...] in die Hochfürstl. Sächs. SchlossCapelle zu Weissenfels zur Kirchen.Music übergeben Bibra 1700
  • Der Zugang zum Gnadenstuhl Jesu Christi. Weißenfels 1703
  • Geistliche Kantaten. 1705
  • Worte der Weisen, Weißenfels 1707
  • Allerneueste Art zur reinen und galanten Poesie zu gelangen, hrsg. Christian Friedrich Hunold. Hamburg 1707 u.ö.
  • Der Priesterliche Lippen in Bewahrung der Lehre, Leipzig und Görlitz 1714
  • Fünffache Kirchen-Andachten, bestehend in…Arien, Cantaten und Oden. Leipzig 1717
  • Heilige Sonntags=Arbeit, Leipzig 1717
  • Praefat. vor Herr D. Joh. Frid. Mayers, P.P. und Past ad D. Jacob Hainb. Hamburgischen Sabbath, Hamburg 1717
  • Praef. vor des Engeländischen Pred. in Londen, Thomae Brooks Tract. güldene Aepffel vor Jünglinge und Jungfrauen, wie auch eine Ehren-Krone vor die Männer und Matronen, oder: was es für eine Glückseeligkeit sey, wenn man bey zeiten fromm wird, und für eine besondere Ehre, wenn man ein alter Schüler Christi ist. Hamburg 1717
  • Erster Evangelischer Seegen in Hamburg, Weißenfels und Hamburg 1718
  • Neue geistliche Gedichte auff alle Sonn- und Festtage, 2 Theile, Eisenach 1718
  • Heilige Wochen-Arbeit, 4 Theile, Hamburg 1718 & 1719
  • Geistliche Bibliotheck, Hamburg 1719
  • Predigten von neuen Menschen, Hamburg 1719
  • Communion-Buch, Weißenfels 1719
  • Epistolische Nachlese der ordentl. Epistel-Predigten, Hamburg 1720
  • Conc. Poenit., Hamburg 1720
  • Praef. vor Herr M. Phil. Frid. Hanens, Meckl. Leben und Thaten Ignatii Lojolae, berühmten Stifftern des Jesuiter Ordens, Rost(ock?) und Neu-Brandenburg 1721
  • Kurzer Beweis, dass das jetzige Bereinigungs-Wesen mit den sogenannte Reformierten oder Calvinisten dem ganzen Catechismo schnurstraks zuwider lauffe: nebst einem Anhange, darinnen die Bereinigungs-Punkte untersucht werden. Mit Genehmhaltung und Approbation C.C. Ministeriee, Hamburg 1721
  • Praef. vor Herr Joh. Langemachs, gewesenenPred. in Neustadt, im Holsteinischen, Catechißmus-Schule, Hamburg
  • Psalmen, Lobgesänge und Geistliche Lieder. 1755
  • Hern. Erdmann Neumeisters, Pastoris zu St. Jacobi in Hamburg, Aufheben heiliger Hände zu GOtt, das ist, Allerhand Gebethe zu andächtiger Ausübung eines wahren Christenthums, aus seinen Geistreichen Gebeth-Büchern zusammen getragen von einem Liebhaber der Neumeisterischen Schrifften, Hamburg 1756

Bibliographie (sélection)

  • Heinrich Döring: Die gelehrten Theologen Deutschlands im achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert. Verlag Johann Karl Gottfried Wagner, Neustadt an der Orla, 1833, Bd. 3, S. 58 bis 65 (Online)
  • (de) Max von Waldberg, « Neumeister, Erdmann », dans Allgemeine Deutsche Biographie (ADB), vol. 23, Leipzig, Duncker & Humblot, , p. 543-548
  • Max von Waldberg: "Erdmann Neumeister. Versuch einer Charakteristik", in: Germanisch-romanische Monatsschrift 2 (1910), 115-123
  • Henrike Rucker (Hrsg.): Erdmann Neumeister (1671-1756). Wegbereiter der evangelischen Kirchenkantate. Weimar: Hain-Verlag, o.J. (Weißenfelser Kulturtraditionen 2). (ISBN 3-930215-51-9)
  • Ute-Maria Viswanathan: Die Poetik Erdmann Neumeisters und ihre Beziehung zur barocken und galanten Dichtungslehre. Diss. Ann Arbor 1989
  • (de) Wolfgang Miersemann, « Neumeister, Erdmann », dans Neue Deutsche Biographie (NDB), vol. 19, Berlin 1999, Duncker & Humblot, p. 170–171 (original numérisé).
  • Uwe Riedel: Erdmann Neumeister, Biografisches Mosaik, Selbstverlag, 2010, (ISBN 978-3-00-030166-7)

liens externes

Erdmann Neumeister (Wikisource)

Notes et références

  1. Alfred Dürr (2006), The Cantatas of J.S. Bach, p. 6

Source de la traduction

  • Portail de la poésie
  • Portail de l’Allemagne
Cet article est issu de Wikipedia. Le texte est sous licence Creative Commons - Attribution - Sharealike. Des conditions supplémentaires peuvent s'appliquer aux fichiers multimédias.